Auszeit für pflegende Angehörige

20.05.2021

Viele Angehörige, die einen hilfsbedürftigen Menschen zu Hause betreuen und pflegen, gönnen sich selten eine Auszeit. Oft, weil sie schlichtweg nicht wissen, wie sie den Urlaub von der Pflege organisieren sollen. Dabei können schon ein paar Tage fernab des Alltags helfen, neue Kraft zu tanken und die Aufgaben zu Hause besser zu meistern.

Die Stiftungsfamilie bietet in Kooperation mit der BAHN-BKK, dem Fonds soziale Sicherung und dem Verband Deutscher Eisenbahner-Sportvereine (VDES) eine kostengünstige Gesundheitswoche im BSW-Hotel Isarwinkel an, das sich in Bad Tölz in unmittelbarer Nähe des Kurparks befindet.

Kurzfristig haben wir noch vier Plätze bei der Gesundheitswoche ab Dienstag, den 27. Juni bis Montag, den 03. Juli 2021 frei.

Bitte melden Sie sich über die Telefonnummer 08041 8070 oder per E-Mail an: isarwinkel@stiftungsfamilie.de

Leistungen

Die Auszeit pflegende Angehörige umfasst folgenden Leistungen im Überblick:

• Übernachtungskosten mit Verpflegung • Präventions- und Pflegekurse • Erholungs- und Entspannungsangebote im Hotel • Nutzung der Wellnesseinrichtungen des Hotels

Während der Gesundheitswoche findet ein zertifizierter Präventionskurs aus dem Bereich Stressbewältigung/Entspannung sowie eine Pflegeschulung mit Tipps zur Versorgung von Pflegebedürftigen mit entsprechender Zeit zum Erfahrungsaustausch statt. Neben rückenschonenden Hebetechniken, Gebrauch von Hilfsmitteln bis zur Krankenbeobachtung werden Ihnen auch Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten aufgezeigt. Auch die Leistungen der Pflegeversicherung werden Ihnen vermittelt.

Teilnahmeberechtigt sind pflegende Angehörige, die eine Bestätigung der Pflegekasse bei der Anmeldung vorlegen müssen. Die Teilnahme an dem Kursprogramm ist verpflichtend.

Kosten

Der Preis beträgt pro Person 630 Euro. Die Auszeit für pflegende Angehörige wird durch den Fonds soziale Sicherung mit 300 Euro bezuschusst. Sollte keine Förderberechtigung vom Fonds soziale Sicherung bestehen, ist auch ein Zuschuss von 200 Euro für Förderer der Stiftungsfamilie möglich.

Für die Pflegeschulung fallen keine Kosten an. Sie werden für alle Teilnehmer direkt durch die BAHN-BKK Pflegekasse übernommen. Zusätzlich kann eine anteilige Rückerstattung zum Präventionskurs bei der jeweiligen Krankenkasse beantragt werden.

Hinweis: Falls Sie niemanden haben, der Sie als pflegenden Angehörigen vertritt, haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf Verhinderungspflege. Dazu berät Sie Ihre Pflegekasse.

Weitere Artikel