Für Kinder von 4 bis 12 Jahren

Momentan ist es für Familien nicht leicht, Homeoffice, Homeschooling und was sonst alles noch anfällt, unter einen Hut zu bringen. Daher möchten wir Sie entlasten, indem wir zusammen mit den Notfallmamas eine digitale Kinderbetreuung per Videokonferenz anbieten. Auch für Kinder, die Hilfe bei den Hausaufgaben brauchen, sind die Notfallmamas da. Täglich betreuen sie die Fächer Mathe, Deutsch und Englisch digital. Das Beste: Für Förderer übernimmt die Stiftungsfamilie die Kosten von drei Einheiten.

Wählen Sie bis zum Vorabend zwischen verschiedenen Angeboten aus und schon am nächsten Tag kümmern sich die Notfallmamas online um Ihre Kinder.

ZUR ONLINE-KINDERBETREUUNG

SO REGISTRIEREN SIE SICH

Alles, was Sie zur Teilnahme benötigen: Tablet/iPad oder Laptop/PC mit Kamera und Mikrofon, Internetverbindung, Browser

So funktioniert’s:
 

  • Sie wählen einen dem Alter und Interesse Ihres Kindes entsprechenden Kurs aus und buchen ihn. Pro Kind ist 1 Ticket erforderlich. Bei Rabatt-Code geben Sie bitte „BSW2020“ ein.
  • Im Registrierungsformular geben Sie bitte folgendes ein: Bei „Unternehmenskunde“ tragen Sie „ja“ ein, bei „Arbeitgeber“ bitte „BSW“ und unter „Weitere Informationen“ Ihre Förderernummer.
  • Sie erhalten eine Buchungsbestätigung per Mail und können Ihre Buchung verwalten.
  • BSW-Förderer erhalten 3 Einheiten gratis. Diese werden direkt mit der Stiftungsfamilie abgerechnet. Weitere Einheiten können Sie gerne auf eigene Kosten buchen. 
  • Sie erhalten vor dem Start des Kurses eine E-Mail der jeweiligen Betreuungsperson mit einem Link zum jeweiligen Betreuungsangebot.
  • Bei der ersten Nutzung von whereby empfiehlt es sich, 10 bis 15 Minuten vor Kursbeginn die App herunterzuladen, um eine eventuelle Aktualisierung des Browsers zu ermöglichen.

Um Ihre Kinder und Ihre Daten zu schützen, verwenden wir den Videoanbieter whereby (whereby.com) mit eigenen Räumen für Die Notfallmamas GmbH. Wir zeichnen keine Betreuungen auf. Ihre persönlichen Daten werden nicht
weitergeleitet. Wir benutzen einen „Warteraum“, um unbefugte Teilnehmer auszuschließen.

Zur Online-Kinderbetreuung