Sieger des Fotowettbewerbs "Leben in Zeiten von Corona"

15.06.2020

Wir freuen uns, die Sieger unseres großen Fotowettbewerbs "Leben in Zeiten von Corona" bekannt zu geben.

Den ersten Platz hat Bernd Reinert mit seinem Foto "14. Mai" gewonnen! Den zweiten Platz belegt Andrea Pfisterer mit ihrem Bild "Corona Covid 19" und den dritten Karin Steffens mit ihrem Beitrag "Wenn die Welt schließt, öffne ein Buch".

Wir gratulieren den Siegern herzlich und bedanken uns bei ihnen und allen weiteren Teilnehmern! Die Fotos werden bei den Bahnhofsausstellungen in Freiburg, Mannheim und Karlsruhe präsentiert.

Dokumentation für nachfolgende Generationen

Die Teilnehmer konnten für den Wettbewerb Fotos und kurze Videos einreichen, die das Leben während der Corona-Pandemie dokumentieren. Leere Straßen, kaum besetzte Züge, Menschen mit Mundschutz, Warteschlangen vor Geschäften – all das gehört zum Alltag der Corona-Pandemie und sollte in einem Fotowettbewerb für nachfolgende Generationen festgehalten werden.

Eine Slideshow mit den Einsendungen können Sie sich hier ansehen:



 

Weitere Artikel

10.06.2020
 

Online-Kinderbetreuung

Seit Kurzem bietet die Stiftungsfamilie zusammen mit den Notfallmamas eine digitale Kinderbetreuung an. Wir haben zwei Kinder begleitet, die das Angebot bereits getestet haben. Sie bastelten zusammen mit Notfallmama Claudia zunächst einen Flughafen. Die ganze Familie war begeistert, wie nett die Notfallmama war und wie gut sie auf die Kinder eingegangen ist. Claudia war so einfühlsam, dass die beiden Jungs ihr sofort vertrauten. Sie interagierte nicht nur gut mit ihren „Klienten“, die jederzeit Fragen stellen konnten, die sie ruhig beantwortete, sondern bastelte sogar parallel mit. Ihr Engagement ging sogar noch über den eigentlichen Kurs hinaus, denn sie mailte ihnen danach noch Tipps zum Falten eines Papierflugzeugs. So waren die Jungs traurig, als die Einheit vorüber war und hätten gerne noch weiter gebastelt. Kein Wunder, hat sie die Notfallmama doch viel gelobt und sich mit ihnen gefreut – ein rundum positives Erlebnis für alle! Darum haben die beiden schon bald eine weitere Stunde mit einer Notfallmama verbracht: Dieses Mal hat ihnen Anna Zaubertricks beigebracht. Auch das habe sehr viel Spaß gemacht und die Jungs waren wiederum sehr angetan vom angenehmen Zeitvertreib und dem neu Erlernten. Anmeldung und Registrierung Allerdings muss man sich auf den Online-Kurs gut vorbereiten – es gibt vorher eine Liste mit den benötigten Materialien. Die Anmeldung gestaltet sich übrigens folgendermaßen: Am Vorabend können Sie zwischen verschiedenen Angeboten auswählen und schon am nächsten Tag kümmern sich die Notfallmamas online um die Kinder. Eine Einheit dauert etwa 60 Minuten, bis zu fünf Kinder nehmen teil. Alles in allem eine schöne Idee, die die Kinder nicht nur beschäftigt, sondern ihnen auch Spaß und neue Fertigkeiten bringt. Als Förderer übernimmt die Stiftungsfamilie die Kosten von drei Einheiten. Ab der vierten Einheit kostet eine Betreuung 12 Euro. Weitere Informationen unter https://www.notfallmamas.de/onlinebetreuung.html. So registrieren Sie sich Alles, was Sie zur Teilnahme benötigen: Tablet/iPad oder Laptop/PC mit Kamera und Mikrofon, Internetverbindung, Browser Und so funktioniert’s:   Wählen Sie einen Kurs aus und buchen sie ihn. Pro Kind ist 1 Ticket erforderlich. Bei Rabatt-Code geben Sie bitte "BSW2020" ein. Im Registrierungsformular geben Sie bitte folgendes ein: Bei "Unternehmenskunde" tragen Sie "ja" ein, bei "Arbeitgeber" bitte "BSW" und unter "Weitere Informationen" ihre Förderer-Nummer. Sie erhalten eine Buchungsbestätigung per Mail und können Ihre Buchung verwalten. BSW-Förderer erhalten 3 Einheiten gratis. Diese werden direkt mit der Stiftungsfamilie abgerechnet. Weitere Einheiten können Sie gerne auf eigene Kosten buchen. Sie erhalten vor dem Start des Kurses eine E-Mail der jeweiligen Betreuungsperson mit einem Link zum gebuchten Kurs. Bei der ersten Nutzung empfiehlt es sich, 15 bis 20 Minuten vor Kursbeginn die App herunterzuladen, um ausreichend Zeit zu haben. Um ihre Kinder und Ihre Daten zu schützen, verwenden wir den Videoanbieter whereby (whereby.com) mit eigenen Räumen für Die Notfallmamas GmbH. Wir zeichnen keine Betreuungen auf. Ihre persönlichen Daten werden nicht weitergeleitet. Wir benutzen einen „Warteraum“, um unbefugte Teilnehmer auszuschließen.

Vorteile sichern