Am 31. Mai ist Weltnichtrauchertag

Pünktlich zum Weltnichtrauchertag im letzten Jahr ist der Startschuss für die Sensibilisierungskampagne „Wir ziehen an einem Strang – Keine Kippen vor den Kids“ der DB-Betriebskita Bahnbini gefallen. Die Sensibilisierungskampagne gegen Passivrauchbelastung der BAHN-BKK, des Kita-Trägers Kita|Concept, der Stiftungsfamilie BSW & EWH sowie von DB Immobilien, DB Gastronomie und DB Systel hatte gemeinsam mit den Bahnbinis die Fenster der Kita mit bunten Nichtraucherhinweisen beklebt, neue Raucherzonen und Aschenbecher eingerichtet, und die Kinder haben den Erwachsenen im DB Casino mit Fragekarten zur Kampagne gründlich auf den Zahn gefühlt.

Bahnbinis fordern ihr Recht
Seitdem hat sich bereits eine Menge verändert: „Es befinden sich wesentlich weniger Kippen im Außengelände der Kita und im Innenhof der Adlerwerke als vor der Kampagne. Mitarbeiter der Adlerwerke rauchen nicht mehr vor den Augen der Bahnbinis, gerade die Kindergartenkinder fordern selbstbewusst ihr Recht auf eine rauchfreie Umgebung durch Gespräche und Aktionen ein. Dadurch bringen sie viele Raucher zum Nachdenken – nicht nur um die Kita herum, sondern das Thema wird auch verstärkt zu Hause diskutiert“, so Frau Bourgeois-Himbert, Kita-Leiterin der DB-Betriebskita.

Zeichen setzen
Kurzum: Gemeinsam mit allen Initiatoren haben die Bahnbinis ein Zeichen gegen Passivrauchbelastung und Verschmutzung durch Zigarettenreste gesetzt – ein wichtiges Signal für ein wertschätzendes Miteinander in den Adlerwerken.

 

 



Unsere APP

Die App der Stiftungsfamilie jetzt hier downloaden:

iTunes
Playstore

Ehrenamt

Die Stärke der Stiftungsfamilie BSW & EWH beruht seit jeher auf dem Engagement ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

weitere Infos