Fachwerk – Jahrhunderte alte Handwerkskunst

Nr. 212-2114

7x Übernachtung inkl. Frühstücksbüffet und Abendessen
1x Willkommensabend inkl. Begrüßungscocktail
1x architektonische Stadtführung durch Bad Salzuflen inkl. Kaffee und Kuchen
1x Fahrt durch das Tecklenburger Land mit Führung durch Tecklenburg und Mittagessen
1x Fahrt zum Restaurationsprojekt Kloster Loccum  inkl. Führung sowie Kaffee und Kuchen in der fürstlichen Schokoladenmanufaktur auf der Kapellenhöhe
1x Fahrt nach Lemgo zur Firma Kramp & Kramp inkl. Vortrag und Mittagessen in einem Fachwerkdorf in Detmold
1x Vortrag über die Fachwerkbaukunst in Deutschland
1x Fahrt in die Hansestadt Herford inkl. Führung und Mittagsnack
1x Abschiedscocktail
1x Reiseerinnerung pro Zimmer
1x Lunchpaket zur Abreise

BSW Reiseleitung an allen Tagen

 

Reiseverlauf

1. Tag (MI)
Anreise

Individuelle Anreise am Samstag. Bei einem gemütlichen Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen und Ihre Reiseleitung stellt Ihnen das Programm der nächsten Tage bei einem leckeren Cocktail vor.

2. Tag (DO)
Bad Salzuflen

Nachdem Frühstück erwartet Sie gegen 10.30 Uhr eine ortskundige Gästeführerin zur Bad Salzufler Stadtführung, Dauer ca. 1,5 – 2 Stunden. Der schmucke Stadtkern der pittoresquen Salzsiederstadt fügt Historie und Moderne harmonisch zusammen. Viele der reichverzierten Fachwerkhäuser der Altstadt sind im 16. und 17. Jahrhundert erbaut worden und zeugen noch heute von der wirtschaftlichen Blüte Bad Salzuflens in jenen Tagen. In eben dieser Zeit erfuhr der europäische Baustil der Renaissance im Weserraum eine besondere Ausprägung. Kaum irgendwo sonst in Mitteleuropa wurden so viele Renaissance-Bauten errichtet wie im Weserraum. Sie sind zum großen Teil erhalten und prägen noch heute die Städte und die Region. So auch das historische Zentrum von Bad Salzuflen, das Sie zu Fuss erkunden. Im Anschluss an die Führung haben Sie genügend Zeit zur freien Verfügung, um Ihre neu gewonnen Erkenntnisse zu vertiefen oder gemütlich durch die Fussgängerzone zu bummeln. Gegen 15 Uhr werden Sie in einem Salzufler Café mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Den Rest des Nachmittages verbringen Sie ganz individuell und ab ca. 18 Uhr werden Sie zum Abendessen erwartet. Im Anschluss an das Abendessen gibt Ihnen der studierte Volkskundler und Bauhistoriker Dr. Heinrich Stiewe einen kenntnisreichen Überblick über die Entwicklung des Fachwerkbaus vom 13. bis zum 20. Jahrhundert. Freuen Sie sich auf diesen spannenden Abend, der Sie perfekt auf die kommenden Tage einstimmen wird.

3. Tag (FR)
Lemgo / Detmold

Der heutige Tag sieht zwei Höhepunkte für Sie vor: nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Lemgo zur Firma Kramp & Kramp. Hier erhalten Sie einen Einblick in das bekannte Dom-Römer Projekt, dem Wiederaufbau der historischen Frankfurter Altstadt, welcher von Kramp & Kramp federführend begleitet wurde. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Detmold. Dort werden Sie das Mittagessen in einem originalen Fachwerkdorf einnehmen. Selbstverständlich bleibt auch dort noch Zeit zum Bummeln, bevor es am Nachmittag zurück nach Bad Salzuflen geht. In der Villa verwöhnt Sie der Küchenchef am Abend ab ca. 18 Uhr mit einem abwechslungsreichen Abendessen.

4. Tag (SA)
Bad Salzuflen

Nach dem erlebnisreichen gestrigen Tag haben Sie den heutigen vollständig zu Ihrer freien Verfügung. Spazieren Sie durch den Salzufler Kurpark, genießen Sie die würzige Luft der Salinen, erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust oder ruhen sich ganz einfach aus! Ab ca. 17.30 Uhr kann im Restaurant zu Abend gegessen werden.

5. Tag (SO)
Rehberg-Loccum / Wölpinghausen

Nach dem reichhaltigen Frühstück wartet der Bus auf Sie zur Fahrt in das Kloster Loccum. Das über 850 Jahre alte Kloster ist ein Restaurierungsprojekt der ganz besonderen Art. Besichtigen Sie vor Ort die bereits fertiggestellten Bauabschnitte und tauchen Sie bei einer Führung in die Geschichte der fast noch mittelalterlichen Klosteranlage ein. Die Rückfahrt versüßen wir Ihnen mit einem Besuch der „Kapellenhöhe“. Am Steinhuder Meer entstand vor über 250 Jahren die erste Schokoladenmanufaktur Deutschlands – mit Blick auf das Steinhuder Meer genießen Sie hier die süßen Verführungen der Chocolatiers. Etwas herzhafter wird es im Restaurant der Villa beim Abendessen (ab ca. 18 Uhr).

6. Tag (MO)
Herford

Nach dem gemütlichen Frühstück fahren Sie in die Hansestadt Herford. Auch hier gibt es viele schöne Fachwerkhäuser zu bestaunen, die ihr Aussehen der Firma Kramp & Kramp zu verdanken haben. Eine informative Führung zeigt Ihnen die schönsten Häuser und nach einem leichten Mittagessen bleibt noch genügend Zeit zur freien Verfügung, bevor es am frühen Nachmittag zurück in die Villa geht. Dort stellt Ihnen Ihre Reiseleitung bei einem Abschiedscocktail ab ca. 19.30 Uhr weitere interessante Reisen mit dem BSW vor.

7. Tag (DI)
Tecklenburg

Ein weiterer Höhepunkt der der Reise erwartet Sie nach dem Frühstück. Genießen Sie die Fahrt durch das „Tecklenburger Land“ zum Luft- und Kneippkurort Tecklenburg, der mit seinen alten Fachwerk- und Honoratiorenhäusern nur so vor mittelalterlichem Charme sprüht. Freuen Sie sich auf eine spannende Führung durch die engen Altstadtgassen und das Mittagessen in einem traditionellen Fachwerkrestaurant! Ab ca. 17.30 Uhr lassen Sie sich ein letztes Mal vom Küchenchef und seinen Kreationen verwöhnen.

8. Tag (MI)
Abreise

Individuelle Rückreise zum Heimatort. Zum Frühstück erhalten Sie ein Lunchpaket für die Reise.

 

Änderungen vorbehalten.
„Bitte beachten Sie, dass es aufgrund behördlicher Auflagen des jeweiligen Bundeslandes im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie zu Änderungen der Inklusivleistungen/Ausstattung kommen kann. Darüber hinaus stehen diverse Hotelbereiche nur eingeschränkt oder nicht zur Verfügung.“

Adresse

BSW-Hotel Villa Dürkopp

Obernbergstr. 2

32105 Bad Salzuflen

Anfahrt
Preis

Buchen Sie ein Doppelzimmer der Kategorie Classic bereits ab p.P. 630 Euro Euro

Reservierungsanfrage

Reisezeitraum: 20.10.2021 - 27.10.2021

Ankunft

-

Abreise

Oder telefonisch unter:

Telefon: 0821 2427-300

Aufgrund der aktuellen Situation sind wir derzeit telefonisch leider nur eingeschränkt erreichbar. Montags bis freitags erreichen Sie uns von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr