Erlebnisreiche Ostertage

Nr. 207-2101

7x Übernachtung mit Frühstücksbüffet 
7x Abendessen
1x Begrüßungscocktail
1x Leihfahrrad an einem Tag Ihrer Wahl
1x Tagesausflug in die Hansestadt Stralsund mit Stadtführung und Zeit zur freien Verfügung
1x unterhaltsamer Bingonachmittag mit attraktiven Preisen sowie Kaffee und Kuchen
1x Fahrt nach Zingst inklusive Ortsrundgang und Abtauchen in der Tauchgondel
1x Raddampferschifffahrt auf dem Prerowstrom mit anschließendem Kaffee und Kuchen im Hotel
1x Sonderführung durch einen Mitarbeiter des Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
1x Postkartengruss an die Daheimgebliebenen pro Zimmer

BSW Reiseleitung an allen Tagen

Reiseverlauf
1. Tag (MI)
Anreise
Individuelle Anreise am Samstag. Bei einem gemütlichen Abendessen inkl. Begrüßungscocktail lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen und Ihre Reiseleitung stellt Ihnen das Programm der nächsten Tage vor.

2. Tag (DO)
Prerow
Nach dem Frühstück spazieren Sie gegen 10 Uhr zum Prerower Hafen (ca. 15 Minuten). Lassen Sie sich mit der BALTIC STAR auf eine Zeitreise mitten ins 19. Jahrhundert entführen. Genießen Sie dabei das unnachahmliche Flair eines originalgetreuen Mississippi-Dampfers. Das Ganze inmitten einer der ursprünglichsten Naturlandschaften Europas- dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Vor der traumhaften Naturkulisse des Prerow-Stroms geht die Rundfahrt in den Bodstedter Bodden und wieder retour in den Hafen des Ostseebades Prerow. Im Anschluss an die 2 stündige Schifffahrt erwartet Sie im „Alten Bahnhof“ ab ca. 14.30 Uhr die gedeckte Kaffeetafel. Der Rest des Nachmittags steht zu Ihrer freien Verfügung und ab ca.17.30 Uhr ist das Restaurant zum Abendessen für Sie geöffnet.

3. Tag (FR)
Zingst
Die Halbinsel Zingst oder der Zingst ist der östliche Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, die zwischen den Städten Rostock und Stralsund an der südlichen Ostseeküste liegt. Nach dem Frühstück gegen 11 Uhr fahren wir nach Zingst. Nach einem ca. 1 stündigem informativen Ortsrundgang heißt es „Abtauchen!“ am Ende der Zingster Seebrücke. Die heutige Seebrücke in Zingst wurde im Mai 1993 eingeweiht. Sie ist 270 m lang und 2,50 m breit. Seit Juni 2013 befindet sich am Ende der Seebrücke die Tauchgondel, die Sie zu einer rund 30 minütigen, wunderschönen Reise in die Tiefe der Ostsee empfängt. Während die Gondel langsam ins Wasser hinab¬gleitet, geben Ihnen die Mitarbeiter eine spannende Einführung in den Lebens¬raum Ostsee: Sie erfahren viel Wissens¬wertes zu Pflanzen, Tieren, Merkmalen und über ihre besondere Schutz-bedürftigkeit. Nach der Tauchfahrt können Sie gern individuell durch Zingst bummeln, bevor es gegen 16 Uhr mit dem Bus zurück nach Prerow geht. Wenn Sie mögen und sich gern den Wind um die Nase wehen lassen wollen, können Sie die ca. 5 Kilometer zum Hotel zu Fuss über den Deich spazieren. Ab 17.30 Uhr steht das Abendessen für Sie bereit.

4. Tag (SA)
Prerow
Heute holt Sie ein Mitarbeiter des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft gegen 11 Uhr zu einer Sonderführung „Waldwildnis erleben“ ab. Schließlich bietet die Region noch mehr als „nur“ Ostsee. Die erholsame Waldwanderung (ca. 2 Stunden) lädt ein, zur Ruhe zu kommen und die Natur mit allen Sinnen zu erkunden. Mittels verschiedener Aktivitäten gibt es besondere Einblicke in den wilden Darßwald! Der Rest des Tages kann individuell gestaltet werden. Ab ca. 17.30 Uhr verwöhnt Sie der Küchenchef mit dem Abendessen.

5. Tag (SO)
Ostersonntag
Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Nach dem Frühstück besteht die Möglichkeit zu einem kleinen Osterspaziergang. Am Nachmittag werden Sie gegen 16 Uhr im Restaurant zu Kaffee und Kuchen erwartet. Ab 17 Uhr heisst es dann „Bingo“ – attraktive Preise erwarten Sie und vielleicht ist Ihnen der Osterhase wohl gesonnen! Nach einem hoffentlich erfolgreichen Spiel können Sie ab 18 Uhr zu Abend essen.

6. Tag (MO)
Ostermontag
Der heutige Tag steht ganz zu Ihrer freien Verfügung – vielleicht leihen Sie sich ein Rad aus, spazieren entlang der Deiche oder fahren zum Beispiel in die Vinetastadt Barth und besichtigen das Windjammer-Museum. Neben Stralsund gehörte Barth einst zu den größten Reedereiplätzen Deutschlands. Im Windjammer-Museum laden mehr als 400 Objekte dazu ein, in die große Zeit der Segelschifffahrt einzutauchen. 

7. Tag (DI)
Hansestadt Stralsund
Die als UNESCO-Welterbe anerkannte Hansestadt Stralsund ist mit ihrer wechselvollen Geschichte, der einmaligen Lage am Wasser und den imposanten Bauten der Backsteingotik ein Anziehungspunkt in Mecklenburg-Vorpommern. Um ca. 9 Uhr holt Sie der Bus ab zur Fahrt in die Hansestadt. Erfahren Sie während einer ca. 1,5 – 2 stündigen Stadtführung allerlei Wissenswertes über die mit knapp 60.000 Einwohnern viertgrößte Stadt des Bundeslandes. Im Anschluss an die Stadtführung lädt die historische Altstadt Sie mit ihren vielen schönen Geschäften und Cafés zu einem Bummel durch die kleinen Gassen ein, bevor es gegen 15.30 Uhr zurück zum „Alten Bahnhof“ geht. Das Abendessen beginnt ab ca. 17.30 Uhr und danach können Sie auf Wunsch gern mehr über weitere schöne BSW Reisen erfahren.

8. Tag (MI)
Abreise
Individuelle Rückreise zum Heimatort.

Änderungen vorbehalten.
„Bitte beachten Sie, dass es aufgrund behördlicher Auflagen des jeweiligen Bundeslandes im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie zu Änderungen der Inklusivleistungen/Ausstattung kommen kann. Darüber hinaus stehen diverse Hotelbereiche nur eingeschränkt oder nicht zur Verfügung.“

Adresse

BSW-Hotel Alter Bahnhof

Kirchenort 6

18375 Ostseebad Prerow

Anfahrt
Preis

Buchen Sie ein Doppelzimmer der Kategorie Bestpreis bereits ab p.P. 416,50 Euro

Reservierungsanfrage

Ankunft

31.03.2021

-

Abreise

07.04.2021

Oder telefonisch unter:

Telefon: 0821 2427-300

Mo.-Di. von 8-18 Uhr und Mi.-Fr. von 8-16:30 Uhr