Bahn frei für Kindertagespflege in Mainz

  • v.l.n.r.: Margarete Zavoral (Vorsitzende des Geschäftsführenden Vorstands der Stiftungsfamilie), Martina Hammes-Popko ( Leiterin HR Business Partner bei der DB Cargo AG), Irene Alt (1. Vorsitzende Deutscher Kinderschutzbund e.V., Orts- und Kreisverband Mainz)

Diese Woche fiel der Startschuss für die Einrichtung einer betrieblichen Kindertagespflege bei der DB Cargo AG in Mainz. In der Landeshauptstadt ist dies die erste Einrichtung dieser Art, DB Cargo möchte sich mit diesem Schritt klar als familienfreundlicher Arbeitgeber positionieren.

Die Kinderbetreuungsplätze im DB-Konzern und somit auch am Standort Mainz werden von der Stiftungsfamilie BSW & EWH organisiert und verwaltet. Als Partner für den Standort Mainz konnte der Deutsche Kinderschutzbund e.V. gewonnen werden, um für den Betreuungsbedarf eine Lösung anzubieten, welche die Vorteile von Tagespflege und Belegplätzen vereint. 

Martina Hammes-Popko, Leiterin HR Business Partner bei der DB Cargo AG, freute sich sehr über den Start des gemeinsamen Projektes: "Toll, dass wir heute wegen eines so schönen Anlasses zusammen gekommen sind und den Grundstein für ein großartiges Projekt legen können".

Die Kindertagespflege wird ab 1. Mai 2019 verfügbar sein und 10 Betreuungsplätze für Bahnmitarbeiter bereithalten. 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier. 



Unsere APP

Die App der Stiftungsfamilie jetzt hier downloaden:

iTunes
Playstore

Ehrenamt

Die Stärke der Stiftungsfamilie BSW & EWH beruht seit jeher auf dem Engagement ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

weitere Infos