Laufen und helfen: Stiftung BSW beim J.P. Morgan Corporate Challenge

  • Die zehn BSW-Läufer: (v.l.n.r.) Randy Tatarzcuk, Irina Kindler, Anneliese Stadler, Jaqueline Lipp, Simone Wiebel, Sascha Rehberg, Natja Berg, Necmettin Morkoyun, Janis Bauer, und Jan Schowalter

Rund 64.000 Läufer nahmen am 7. Juni 2018 am weltbekannten J.P. Morgan Corporate Challenge statt. Fast 2.400 Unternehmen beteiligten sich mit Laufteams, die sich der 5,6 Kilometer langen Strecke durch die Innenstadt von Frankfurt am Main stellten.

Teamgeist, Fairness und dazu noch Gutes tun – die Stiftung BSW der größte Firmenlauf der Welt haben gemeinsame Ziele. Darum war auch die Stiftung mit zehn Läufern am Start war.

Traditionell kommt ein Teil der Startgebühren des Laufs jungen Sportlern mit Behinderungen zugute. In diesem Jahr fließen 255.500 Euro in Projekte der Stiftung Deutsche Sporthilfe und der Deutschen Behindertensportjugend.



Unsere APP

Die App der Stiftungsfamilie jetzt hier downloaden:

iTunes
Playstore

Ehrenamt

Die Stärke der Stiftungsfamilie BSW & EWH beruht seit jeher auf dem Engagement ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

weitere Infos