Großes Interesse an „peers at work”

  • Fachpublikum auf der BGMpro

  • Thomas Heeb und Iris Alt präsentieren „peers at work”.

Am 19. und 20. November fand in Leipzig die Fachmesse BGMpro statt. Sie bietet Besuchern einen aktuellen branchenübergreifenden Überblick über das Leistungsspektrum im Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Am ersten Kongresstag stellten Thomas Heeb, Leiter der Abteilung Soziales in der Stiftungsfamilie BSW & EWH, und Iris Alt, Projektverantwortliche der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, im Congress Center Leipzig das gemeinsame Projekt „peers at work” vor. 

Das Interesse des Fachpublikums an dem Vortrag war groß, denn das Pilotprojekt hatte schon im Vorfeld für Aufsehen gesorgt. In Kooperation mit den beiden Stiftungen setzt die Deutsche Bahn AG als erster deutscher Konzern kollegiale Depressionsbegleiter ein, um von Depression betroffenen Mitarbeitern den Schritt zu Hilfe und Behandlung zu erleichtern. Das Thema Psychische Gesundheit spielte auf der BGMpro eine große Rolle und sie bot daher eine sehr gute Plattform. 

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier.



Unsere APP

Die App der Stiftungsfamilie jetzt hier downloaden:

iTunes
Playstore

Ehrenamt

Die Stärke der Stiftungsfamilie BSW & EWH beruht seit jeher auf dem Engagement ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

weitere Infos